Schnupperfliegen bei der SFG Konstanz

Die Segelfluggruppe Konstanz e.V. lädt am Samstag den 25.5.2019 zu einem Schnupperflugtag auf dem Flugplatz Konstanz ein. Interessierte können je einen Flug mit dem Motorsegler sowie einem Segelflugzeug absolvieren und so selbst die Faszination des Fliegens erleben. Zusätzlich dürfen mit dem Flugsimulator, welcher im Vereinshaus untergebracht ist, Anflüge probiert und verschiedene Flugzeugtypen geflogen werden.

DSC00954

Am Schnuppertag kann man nicht nur Konstanz aus der Luft bestaunen, sondern alles über den Verein und die Ausbildung zum Piloten erfahren. Bei den jeweils halbstündigen Flügen hast du die Möglichkeit selbst das Steuer in die Hand zu nehmen. Abgerundet wird der Flugtag mit einem gemeinsamen Grillen beim Vereinshaus. Vorkenntnisse braucht es keine. Ob PC-Piloten, Modellflieger, Neugierige oder heimliche Träumer – alle sind herzlich willkommen. Vielleicht gibt es ja auch ehemalige Piloten, die das Fliegen aufgrund von Arbeitsplatzwechsel, Umzug oder sonstigen privaten Umständen ausgesetzt haben und gerne in einem kleinen und unkomplizierten Verein das Fliegen wieder aufnehmen würden.

Am Freitagabend am 24.05.2019 treffen wir uns um 19:00 für eine kurze Einführung und das Probesitzen in den Flugzeugen, so dass wir am Samstag um 09:30 direkt mit dem Fliegen starten können. Die Kosten für den Schnupperkurs belaufen sich auf 100 Euro für die beiden Flüge und die Nutzung des Flugsimulators, sowie die Verpflegung am Abend. Gegen einen Unkostenbeitrag dürfen gerne auch Begleitpersonen am Grillieren teilnehmen. Sollte das Wetter für Flüge nicht geeignet sein, ist der 26.05.2019 als Ausweichtermin für den Flugtag angedacht. Teilnehmen kann jeder ab 14 Jahren; bei Minderjährigen bedarf es der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Da die Zuladung der Flugzeuge begrenzt ist, liegt das maximale Gewicht pro Person bei 110 kg. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird eine verbindliche Anmeldung per Mail bis zum 18.05.2019 unter marina.miltner@uni-konstanz.de erbeten – first come, first serve. Die weiteren Informationen werden im Nachgang an die Teilnehmer versandt.

seerhein_aus_der_luft